DBJV menu

Über den Bogenjagdverband

Der deutsche Bogenjagd Verband e.V. wurde 1999 gegründet. Wir bieten jedem Interessierten eine Fülle an Informationen über die moderne Jagd mit Pfeil und Bogen, welche mittlerweile in 17 europäischen Ländern (inklusive Åland) als zusätzliche waidgerechte Jagdart akzeptiert ist und erfolgreich praktiziert wird.

Der DBJV ist die Dachorganisation für Bogenjagdvereine, Bogenjäger und Jäger in Deutschland.

map
NEU Deutschlandkarte der Mitglieder & Ansprechpartner

News

Termine

  • hourglass_empty Termine werden geladen

Vorstand

  • 1. Vorsitzender: Jan Riedel (Luis Hant)
  • 2. Vorsitzender: Oliver Opitz
  • Schatzmeisterin: Kelly Schäfer
  • Schriftführer: Ruan Hinze

Zudem haben sich viele Mitglieder bereit erklärt, deutschlandweit über die heutige Jagd mit Pfeil und Bogen bei Vorträgen und Jagdmessen tatkräftig mitzumachen. Lasst euch überraschen.

Luis Hant

Jan Riedel (Luis Hant)

Oliver Opitz

Oliver Opitz

Kelly Schäfer

Kelly Schäfer

Ruan Hinze

Ruan Hinze

Der EBF European Bowhunting Federation

Der DBJV ist Gründungsmitglied der EUROPEAN BOWHUNTING FEDERATION
Sie ist die Dachorganisation aller europäischen Bogenjagdverbände. 21 Europäische Staaten sind z.Z. Mitglied bei der EBF. Sie unterstützt u.a. bei der Integration der modernen Jagd mit Pfeil und Bogen in Europa.

Mehr Informationen zum EBF finden Sie hier

Bogenjagd in Europa
Auf dieser Seite sehen sie die europäischen Länder, in denen die Bogenjagd als offizielle Jagdmethode anerkannt ist als grüne Fläche. In 17 europäischen Ländern (inklusive Åland) ist z.Z. die Jagd mit Pfeil und Bogen erlaubt. Weitere Länder werden folgen. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sind in den einzelnen Nationalstaaten unterschiedlich geregelt, deshalb ist es unbedingt erforderlich, sich vor Antritt einer Bogenjagdreise über die gesetzlichen Vorgaben eingehend zu informieren.


Farbe Status
Die Bogenjagd ist erlaubt
Der Status ist nicht bekannt